Holzbau

seit 250 Jahren

Aus unserer Familien- und Firmengeschichte:

gustav1 Gustav 1.,

geb. 17.5.1876,
gest. 24.6.1923
Gustav2 Gustav 2.,

geb. 14.12. 1899,
gest. 14.3.1988
Gustav3 Gustav 3.,

geb. 28.02. 1926,
gest. 10.02. 1994
schuette 97 Gustav 4.,

geb. 17.05. 1961
 Die Zimmerei Schütte wurde 1750 von Jürgen Schütte gegründet. Seit neun Generationen ist sie im Familienbesitz.
Um 1900 wurde der Betrieb aus dem Unterdorf von Holdenstedt an seinen jetzigen Standort verlagert. Zwei große Brände in den Jahren 1949 und 1972 verlangten jeweils den Neuaufbau der Zimmerei. Doch die damaligen Besitzer, Gustav 2. und Gustav 3. ließen sich davon nicht entmutigen. Sie schafften es, den Betrieb auch während des Wiederaufbaues aufrecht zu erhalten. 
Seit dem Tod von Gustav 3. im Jahre 1994 leitet Gustav 4. den Betrieb. Umfassende Maßnahmen zur Modernisierung haben in dieser Zeit stattgefunden.
 Auf ca. 6.000qm Firmengelände findet der Kunde ein vielfältiges Angebot an Kantholz und Rauhspund. Die Firma beschäftigt 12 Gesellen, einen Büroangestellten, 2 Auszubildenden und wird von Gustav Schütte geführt. Die 2. Generation mit Julian Schütte steht auch schon bereit und arbeit in der Firma mit.
 Hundertprozentige Verläßlichkeit und Teamgeist sowie ausgezeichnete fachliche Qualifikation der Mitarbeiter garantieren erstklassige Handwerksarbeit in den Bereichen Fachwerksanierung, Holzrahmenbau, Dachstuhl-Konstruktion und Dachdeckerarbeiten. Individuelle Zimmermannsarbeiten bieten wir unseren Kunden als Selbstverständlichkeit.

Besuchen Sie uns in Holdenstedt. 
Ihr Gustav Schütte